biomechanics Optima
OPTIMA PATENT
AMTI bietet auch weiterhin die branchenführende Kalibrierung für die genaueste und geprüfte Kraftmessung sowohl für die OPTIMA- als auch OPTIMA-L-Kraftmessplattenreihe an
ASTM F3109-16 std
NÄHERES ZU DEN OPTIMA HPS or OPTIMA L -Produkten
titlebar
UMSETZUNG DES STANDARDS
AMTI ist der erste Hersteller von mehrachsigen Kraftmessplatten, der dem ASTM-Standard "Standardtestverfahren zur Überprüfung mehrachsiger Kraftmessplatten" folgt. Unsere patentierte OPTIMA- und OPTIMA-L-Produktfamilie nutzt dieses Verfahren zur Verifikation, um die Genauigkeit und Konsistenz in der Kalibrierung und Messleistung zu gewährleisten. AMTIs branchenführende Kalibrierroutine garantiert unseren Kunden die best mögliche Präzision über die gesamte Plattformoberfläche und ermöglicht es uns, dem jüngsten Standard nachzukommen.
Optima Gallery
Optima photos to the left
Optima
Optima photos to the right

titlebar
SCHWERPUNKTE DES STANDARDS: ASTM F3109-16
  • legt die Verfahren zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit von mehrachsigen Kraftmessplatten fest, die im Allgemeinen zur Messung von Bodenreaktionskräften während dem Gang, Gleichgewichtsübungen und anderen Aktivitäten verwendet werden
  • bietet eine Methode zur Quantifizierung des Zusammenhangs von aufgebrachter Kraft und den Ausgangssignalen der Kraftmessplatte über dem herstellerseitig festgelegten Arbeitsbereich auf der Plattform und dem spezifizierten Kraftmessbereich
  • definiert kritische Parameter zur Berechnung des Verhaltens mehrachsiger Kraftmessplatten sowie die Methoden zu deren Erfassung
  • zeigt Methoden zur Erfassung der flächenmäßig verteilten Fehler und der absoluten Messleistung der Kraftmessplatte an diskreten Orten und Kraftstufen über den Arbeitsbereich der Plattform
  • definiert zudem abgeleitete Parameter, insbesondere den COP (Kraftangriffspunkt, center of pressure) und Methoden zur Erfassung und Dokumentation dieser Parameter an diskreten Orten und Kraftstufen über den Arbeitsbereich der Plattform
  • definiert die Anforderungen an ein Zeugnis, das geeignet ist, die Leistung der Kraftmessplatte zu charakterisieren und eine rückführbare Dokumentation zur Weiterleitung an den Nutzer dieser Plattformen durch den Hersteller zu bieten
  • erstellt zur Überprüfung von mehrachsigen Kraftmessplatten; die Methoden und Verfahren sind jedoch auch zur Werkskalibrierung von Kraftmessplatten durch den Hersteller anwendbar

Die ASTM F3109-16 schafft einen globalen Standard für die Überprüfung von Kraftmessplatten. Dies ist letztlich für den Nutzer entscheidend und stellt die Messqualität sicher. Operateure, Mediziner und Physiotherapeuten vertrauen diesen Daten für medizinische Entscheidungen bei der Anwendung in der wissenschaftlichen Untersuchung der menschlichen Leistung und der Ganganalyse.


Hochgenaue Optima-Kalibrierung

Die ASTM F3109-16 "legt Verfahren zur Überprüfung der Leistung mehrachsiger Kraftmessplatten fest, die im Allgemeinen zur Messung von Bodenreaktionskräften während dem Gang, Gleichgewichtsübungen und anderen Aktivitäten verwendet werden."